Lesehunde

Tierische Unterstützung beim Lesen 
- unsere Lesehündin Nugget

Durch die großzügige finanzielle Unterstützung durch den Förderverein Eggolsheim und der Hornschuch-Klaus-Stiftung konnte dieses tolle Projekt realisiert werden. Wofür wir sehr dankbar sind.

So wird uns ab Januar 2019 die Lesehündin Nugget in unserer Schule unterstützen.

Nugget ist eine freundliche 13 Jahre Border Collie/Labrador Mischlingshündin und hat im Jahr 2018  bei den Johannitern Bamberg eine Ausbildung zur Lesehündin absolviert.

Die Lesehündin kommt regelmäßig (jeden Montag) in die Schule, um einzelnen Kindern Hilfe beim Lesen zu bieten.
In einem eigenen ruhigen Raum liest das Kind „seinem“  Lesehund aus seinem Lieblingsbuch vor. Die Hundehalterin Frau Kalb aus Buttenheim fungiert hierbei nur als Zuhörerin und Beobachterin.

nugget

Doch was ist eigentlich ein "Lesehund-Team"?

Häufig hat schlechtes Lesen gar nichts mit einer mangelnden Intelligenz zu tun.
Kinder fühlen sich einfach verunsichert, wenn sie sich laut hören, beim Lesen ständig verbessert werden oder sie vor der Klasse laut lesen müssen.

Der Lesehund (begleitet von Frauchen) hört einfach „nur“ zu. Der Hund ist ein guter, nicht wertender Zuhörer. Das Kind gewinnt an Sicherheit und sicherlich auch an Spaß am Lesen. Nugget hilft den Kindern, Ängste und Unsicherheiten  beim lauten Vorlesen zu überwinden, Freude an Büchern und dem Vorlesen zu entdecken und die Lesefähigkeit zu verbessern.

Und ganz nebenbei erlernen alle den sicheren Umgang mit Hunden.

 

Im Bayerischen Fernsehen war vor einiger Zeit ein Bericht über die Ausbildung zum
Lesehundteam und die Tätigkeit der Teams in Schulen.
Das Projekt findet unter anderem in Kronach und Weißenbrunn sehr großen Zuspruch!